Modern Dance


Das wesentliche Merkmal des Tanzes moderner Stilrichtung ist sein Verzicht auf das "En dehors" des klassischen Tanzes, d.h. er ist introvertiert.
Es sei nochmals in Erinnerung gerufen, dass unter "ballet" im englisch amerikanischen Sprachgebrauch der klassische Tanz verstanden wird, der Begriff also nicht nur für das Bühnenkunstwerk Ballett steht. Es dürfte sehr schwierig sein, heute einen rein deutschen modernen Tanz und einen eindeutigen Modern Dance amerikanischer Prägung zu finden. Die gegenseitige Beeinflussung ist groß, und fast alles was heute unter dem Begriff "moderner Tanz" fällt, ist vom amerikanischen Modern Dance beeinflusst. An der Basis dieser Beeinflussung steht Mary Wigman und ihre in die USA ausgewanderte ehemalige Schülerin Hanya Holm (1893 1992). Die Pioniere des amerikanischen Modern Dance aber sind in erster Linie Ruth St.Denis, Ted Shawn, Doris Humphrey und Martha Graham.

Im Modern Dance gibt es kaum eine einheitliche Technik, jedoch unterscheiden sich die verschiedenen Techniken nur wenig voneinander. Doris Humphrey formulierte ihr Gesetz von "Fall" und "Recovery" (Niederfallen und sich wieder Aufrichten), während Martha Graham ihrerseits das System von "Contraction" und "Release" (Zusammenziehen und Entspannen) entwickelte. Beide Prinzipien beruhen auf einer Kontrolle des Atmens. Fast jeder bedeutende Vertreter des amerikanischen Modern Dance hat die Theorien der beiden Pionierrinnen Humphrey und Graham auf seine Weise adaptiert.. So kann man einen Stil José Limón (1908 1972), Erick Hawkins (1909) und Merce Cunningham (1919) erkennen. 

Unterschiede zeigen sich unter anderem in der Art, wie ein Training begonnen wird. Die Graham beginnt mit Bodenübungen, während die Humphrey in der Saalmitte begann. Erick Hawkins seinerseits beschäftigt die Tänzer zuerst am Boden sitzend. Sehr unterschiedlich ist auch der Anteil der Elemente des klassischen Tanzes. Er reicht vom vollständigen Ausschalten bis zur weitgehenden Anlehnung. Sicher ist, dass der klassische Tanz von allen als Mittel zum Erzielen einer guten Balance eingesetzt wird.