Sen II S Std - Landesmeisterschaften 2013 in Delmenhorst

Die zwei startberechtigten Paare des TSZ Braunschweig, Monika und Michael Schneider sowie Conny und Uwe Bodinet, gingen mit unterschiedlichen Zielsetzungen in die diesjährigen Landesmeisterschaften der höchsten Startklasse in Delmenhorst.

Insgesamt gemeldet waren die besten 22 niedersächsischen Paare in dieser Klasse, darunter Semifinalisten und Finalisten der letztjährigen DM. Für die Schneiders war die Umsetzung der neuen Trainingsinhalte oberste Prämisse. Noch gehandicapt durch einen schweren Trainingssturz in der vorletzten Woche, war ihre Teilnahme allein schon äußerst beachtenswert.

Bodinets wollten zum Einen noch mehr Qualität in ihr Tanzen bringen und darüber hinaus das Ergebnis des letzten Jahres um einen Platz verbessern. Platz 2 hinter den auf Platz 1 gesetzten Topfavoriten und Seriensieger der Vorjahre, dem Ehepaar Reimann, war die Devise.

Monika und Michael schafften es phasenweise, mit einer „aktiveren Dame“ mehr Ruhe in ihr Tanzen zu bringen. Die beiden erwischten allerdings eine sehr schwere Rundenauslosung und mussten sich unter den Augen der mitgereisten Fangemeinde am Ende mit Platz 21 begnügen. „Seid nicht traurig, Ihr habt so gut ausgesehen.“, so Conny zu den beiden, „arbeitet so weiter, dann kommt der Erfolg von selbst“.

Conny und Uwe traten von Anfang an sehr souverän auf und zeigten, dass ein Sieg heute nur über sie zu erreichen war. Das sahen auch die Wertungsrichter so und kreuzten die beiden klar ins Finale. Hier konnten sie ihre Leistung nochmals steigern und belegten unter großem Beifall der zahlreichen Zuschauer in allen Tänzen einen eindeutigen zweiten Platz. Dies bedeutete den Gewinn der Silbermedaille und den Vizemeister-Titel hinter den favorisierten Reimanns. Danach wurde wie immer viel diskutiert und analysiert. Bodinets freuten sich zwar über den Vize-Titel, sahen aber noch Steigerungspotential. Auf Uwes Eigenkritik „Gebt uns noch bis Ende des Jahres Zeit, dann werden wir die Qualität zeigen können, die durch unsere aktuellen Trainingsinhalte avisiert ist,“ kam postwendend aus den eigenen Reihen: „Ihr habt schon so viel aus dem Training umgesetzt. Das war große Klasse!“. In diesem Sinne wird nun fleißig weiter trainiert. Man kann also gespannt sein, was die Paare Schneider und Bodinet in Zukunft noch so zeigen werden.


Termine


11.11.2017

Zumbaparty (siehe links)


Benachbarte Tanzinstitutionen:

Discofox by V&P
Discochart mit Caro & Micha

Änderungen für TSZ-Termine vorbehalten. Keine Gewähr für externe Termine. Ergänzungen zu Terminen erfolgen zeitgerecht.

 

Nach oben