Gleich vier Paare des TSZ am Start beim 1. RL-Turnier der Goldenen 55 in Wolfsburg!

Am 18. Januar fanden die ersten Turniere 2014 für einen Teil der TSZ-Paare statt. Gleich vier Paare gingen beim 1. Ranglistenturnier der Goldenen 55 für den TSZ hochmotiviert und bestens durch ihren Trainer, Thomas Rostalski, vorbereitet, an den Start. Michael und Monika Schneider gingen „altersbedingt“ das erste Mal in der G55 an den Start und waren somit die Newcomer in dieser Gruppe aus dem TanzSportZentrum Braunschweig.

Weiterhin starteten Wolfram und Elke Mendt, Siegfried und Rosemarie Lutz sowie Helmut Bresch und Angelika Nothdurft an diesem sonnigen Samstag. Alle Paare waren sich einig darüber, dass der CongressPark in Wolfsburg einen sehr schönen Rahmen für solche Turniere bildet; zumal alle Paare über den sog. „roten Teppich“ in den großen Saal einmarschieren durften. Besonders freuten sich die Paare auch über den großen Fanclub aus der Turniergruppe, der alle Paare ständig mit lautem Klatschen anfeuerte und unterstützte. Außerdem stand Sebastian von Henninges den Paaren als Coach zur Seite und gab noch den einen oder anderen Tipp.

Von den insgesamt 66 gemeldeten Paaren gingen 57 Paare tatsächlich an den Start. Aufgrund der neuen Altersregelung gab es auch hier viele neue Gesichter in diesem Turnier. Für Helmut und Angelika lief es an diesem Tag nicht besonders gut; sie mussten sich bereits nach der Vorrunde mit einem 38. Platz begnügen. Das Paar hatte nach dem guten Abschneiden auf dem Deutschlandpokal andere Erwartungen in dieses Turnier gesetzt und die Enttäuschung war groß.

Umso erfreulicher war es, dass die anderen drei Paare allesamt ein weiteres Mal an den Start gehen konnten. In der ersten Zwischenrunde schieden dann Michael und Monika mit einem 36. Platz aus, über den sie sich aber trotzdem sehr freuten. Für Siegfried und Rosemarie Lutz lief es noch besser; sie erreichten einen geteilten 24. – 26. Platz. Das wiederum war ärgerlich, weil sie so nicht mehr für das Viertelfinale zugelassen wurden, da nur noch 23 Paare weitergenommen wurden. Wolfram und Elke Mendt hatten sich nach Erreichen des Viertelfinales das Ziel gesetzt, unter die besten 20 Paare zu gelangen, was mit dem 20. Platz nur ganz knapp verfehlt wurde.

Alle Paare waren sich einig, dass Wolfsburg ein sehr schöner Turnierauftakt für 2014 war und freuen sich nun schon auf die weiteren gemeinsamen Turniere.


Termine


11.11.2017

Zumbaparty (siehe links)


Benachbarte Tanzinstitutionen:

Discofox by V&P
Discochart mit Caro & Micha

Änderungen für TSZ-Termine vorbehalten. Keine Gewähr für externe Termine. Ergänzungen zu Terminen erfolgen zeitgerecht.

 

Nach oben